Grauer Star (Katarakt)

Der Katarakt oder Graue Star ist eine Trübung der Augenlinse. Wenn die Trübung soweit zunimmt, dass Sie beim Autofahren oder Lesen Einschränkungen bemerken, ist eine Operation unumgänglich 

Zur Vorbereitung auf eine Operation werden zunächst bei Ihrem Hausarzt die üblichen und notwendigen allgemeinen Untersuchungen wie Blutuntersuchung, EKG etc. vorgenommen und mit Ihrem Augenarzt abgestimmt. Der vermisst mittels Ultraschall die Augen, um die Stärke der künstlichen Linse zu bestimmen.

In der Regel ist nur eine örtliche Betäubung für diesen Eingriff erforderlich. Während der Operation wird die trübe Linse in den meisten Fällen mit Ultraschall entfernt und durch eine künstliche Linse ersetzt.

Etwa drei Wochen lang müssen Sie zur Unterstützung der Heilung Augentropfen nehmen. Nach sechs Wochen kann bei Bedarf ein neues Brillenglas angepasst werden. Damit ist die Behandlung Ihres Grauen Stars erfolgreich abgeschlossen.

Ihr Ansprechpartner

Doris Glaab
Sekretariat 

Terminvereinbarung:

Beleg- und Vertragsärzte

Telefon: 06021 303 186